Reisen ist die Sehnsucht
nach dem Leben.

Das lange Osterwochenende nutzen wir für eine Rundreise auf der größten Insel Estlands. Wir haben eine schöne Mischung aus Kultur und Natur geplant, gespickt mit Empfehlungen eines Einheimischen. Begleitet werden wir von unseren beiden Katzen Aria & Roxi.

 

Von der Fähre über Muhu nach Saarema
Am Fischereihafen von Orissaare, Saaremaa, Estland

[caption id="attachment_14128" align="alignright" width="135"] Camping-Gasflaschen-Verkauf[/caption] Heute wecke ICH mal die Katzen! Nicht umgekehrt! Denn wir stehen früh auf  und machen uns abfahrbereit. Roxi guckt interessiert zu, wie ich das Wasser auffülle. Dann fahren wir 1,5 Stunden nach Virtsu, wo wir meinen Lebensgefährten treffen. Während der Fahrt schlafen die beiden, in…
Mehr lesen

Kategorien SaaremaaStichworte ,,,
Die Angla Windmühlen
Windmühlen, Angla, Estland

Unser nächster Stopp sind die Angla Windmühlen. Der Windmühlen-Park ist sehr schön angelegt, es gibt ein kleines Museum, landwirtschaftliche Geräte und natürlich die restaurierten Windmühlen. Der Eintritt kostet für einen Erwachsenen 8 EUR. Weitere Informationen finden sich auf der Webseite von visit estonia. Während die Katzen im Wohnmobil schlafen, spazieren…
Mehr lesen

Panga Pank
Panga Pank, Saaremaa, Estland

Auf Deutsch heißt Panga Pank die Steilküste von Panga. Dies ist unser letzter Stopp des heutigen Tages. Die maximale Höhe der Steilküste beträgt 21,3 m, die Länge etwa 2,5 km. Dieses Gebiet war früher russisches Verteidigungsgebiet und ein kleiner Trail erzählt dazu auf Tafeln die Geschichte. So findet man Schützengräben…
Mehr lesen

Ninase Pank
Ninase Pank, Saaremaa, Estland

Den heutigen Tag beginnen wir mit Kaffee im Bett, dann gehe ich mit Aria und Roxi auf eine Erkundungstour an der Küste entlang, während mein Lebensgefährte nach einem erfrischenden Bad im Meer das Frühstück zubereitet. Die Katzentoilette und das Füttern von Tier und Mensch gehören mittlerweile zur Routine. Wir haben…
Mehr lesen

Tagalaht (Taga Bucht)
Tagalaht, Saaremaa, Estland

Auf der Weiterfahrt legen wir einen kleinen Stopp an einem RMK Camping-/Grillplatz in der Taga-Bucht (estn. Tagalaht) ein. Mit Aria und Roxi an der Leine spazieren wir am Ufer entlang, beobachten einen Fischer und bewundern den Ausblick. [foogallery id="14250"]

Die Ruinen der Tiirimetsa Kirche
Ruinen der Tiirimetsa Kirche, Saaremaa, Estland

Auf unserer Route kommen wir zufällig an den Ruinen der Tiirimetsa Kirche vorbei und legen einen Fotostopp ein. Diese orthodoxe Kirche wurde 1873 erbaut, doch leider während des zweiten Weltkrieges im Jahr 1944 stark zerstört. Seitdem steht nur noch diese Ruine. [foogallery id="14259"]

Der Leuchtturm von Sõrve
Leuchtturm von Sõrve, Saaremaa, Estland

Auf der Halbinsel Sõrve, der südlichsten Spitze Saaremaas, befindet sich ein Leuchtturm, der 1960 erbaut wurde. Zuvor gab es schon seit 1770 an dieser Stelle einen Leuchtturm, der jedoch im 1. Weltkrieg zerstört wurde. Der heutige Leuchtturm  ist 52 m hoch und kann im Sommer bestiegen werden. Leider liegt er…
Mehr lesen

Kuressaare bzw. Arensburg
Die Burg in Kuressaare, Saaremaa, Estland

Kuressaare (dt. Arensburg) ist eine hübsche kleine Stadt, durch die wir schlendern, bis das Museum der ehemaligen Bischofsburg öffnet. In der Zwischenzeit liegen machen Aria und Roxi einen weiteren Schönheitsschlaf. Wir kaufen noch schnell für unser Abendessen ein und informieren uns dann über die Geschichte der Burg und Saaremaa im…
Mehr lesen

Kaali Meteoritenkrater
Meteoritenkrater Kaali, Saaremaa, Estland

Damit Aria und Roxi sich die Beinchen vertreten können, halten wir am Meteoritenkrater von Kaali. Der Einschlag war vor über 7500 Jahren, als ein Meteorit in mehrere Teile zerbrach und ein Kraterfeld hinterließ. Der Krater ist mit Wasser gefüllt und gilt als der achtgrößte weltweit. [foogallery id="14329"]

Reifenpanne auf Muhu
Reifenpanne auf Muhu, Saaremaa, Estland

Nach dem Meteoritenkrater Kaali möchten wir auf der Insel Muhu übernachten und suchen uns im Norden einen gemütlichen Stellplatz raus. Über den Damm geht es von Saaremaa auf Muhu. [caption id="attachment_14336" align="alignright" width="300"] Reifenpanne auf Muhu[/caption] Am Übernachtungsplatz am Meer angekommen, stellen wir mit Schrecken fest, dass am Anhänger ein…
Mehr lesen

Abschied von Saaremaa und Muhu
Auf der Fähre, Saaremaa, Estland

Am nächsten Tag fahre ich mit dem Wohnmobil (ohne Anhänger) nochmal nach Saaremaa rüber und finde, Google sei Dank, eine Nahe Autowerkstatt. Ein Nagel als Übeltäter wird schnell identifiziert und der Reifen ruckzuck für 10 Euro repariert. Ein Ersatzreifen wäre sogar auch vorhanden gewesen. 20 Minuten später fahre ich wieder…
Mehr lesen

Kategorien SaaremaaStichworte ,,,
Views: 296
Teile diesen Beitrag