• Wichtige Information in eigener Sache: Meine Webseite ist neben Tauchen und Reisen mein Hobby. Ich möchte damit kein Geld verdienen. Daher sind und bleiben alle Videos werbefrei. Auch an Links zu Produkten verdiene ich kein Geld. Es sind somit keine Affiliate Links, sondern sollen interessierten Besuchern meiner Webseite lediglich die Suche erleichtern. Alle Beiträge auf dieser Webseite spiegeln ausschließlich meine Meinung und Erfahrung wieder.

Gründe

Da mein Minicamper (Dacia Dokker) ein Benziner ist und ich ursprünglich keine Standheizung eingeplant hatte, habe ich festgestellt, dass ein bisschen Wärme in der kühleren Jahreszeit nicht verkehrt wäre. Wenn ich Landstrom habe, reicht auch ein Heizlüfter mit Kippschutz. Allerdings musste ich mit der Heizleistung spielen, nachdem ich das erste Mal in der Nacht in einer Sauna aufgewacht bin.

Aber um unabhängig von Landstrom zu sein, habe ich mir eine mobile Standheizung mit 5 kW von Vevor angeschafft. In der Regel reichen 2 kW, aber ich nutze die Heizung noch anderweitig und kann daher so auch das Vorzelt heizen. Den Strom dazu liefert eine 100 Ah AGM Versorgerbatterie. Diese habe ich in einer Kiste “verbaut”, mit einem Schaltpanel (außen bedienbar) und einem Batterieladegerät (mit Landstrom oder Powerstation nutzbar). An der Batterie hängt ein Bluetooth Batteriewächter. Da ich die schwere Batterie nicht rumwuchten möchte, bleibt diese Kiste im Auto, die Heizung stelle ich vor das Auto und durch die offene Hecktür mit einer Isolierfolie als einfache Dämmung wird das Heißluftrohr reingelegt. Auch wenn der Auspuff so nicht im Auto ist, habe ich mir einen Rauch- und CO-Melder im Auto montiert, sicher ist sicher.

Modifikationen

Den Moped-Auspuff habe ich günstig bei ebay erworben und gegen den Originalen ausgetauscht, da dieser um einiges leiser ist und man so nur noch den Lüfter hört. Die Geräuschentwicklung ist wie bei jeder anderen Standheizung auch und stört mich nicht. Das Heizungsrohr und den Auspuff habe ich mit einem Hitzeschutzband umwickelt.

Da es die Heizung, als ich sie kaufte, nur mit 4 Heizausgängen gab, habe ich den 1er Ausgang extra gekauft und gegen den 4er getauscht. Das flexible Heizungsrohr habe ich bei Amazon bestellt, es lässt sich verlängern und auch wieder zusammenschieben.

Leistungsdaten

Daten zur Heizung (lt. Händler):

Heizleistung 5 kW
Kraftstoff Diesel
Nennspannung 12 V
Tankinhalt 5 L
Einstellbarer Temperaturbereich 8-35 °C
Arbeitstemperatur -40-50 °C
Abmessungen (L x B x H) 38 x 28 x 32 cm

Fotos

Wie das am Auto aussieht, dazu habe ich noch keine Fotos, diese liefere bei nächster Gelegenheit nach.

 

Views: 628
Teile diesen Beitrag