Anfiteatro Flavio

  • Das Amphitheater Flavio Puteolano in Pozzuoli ist das drittgrößte römische Amphitheater in Italien. Praktischerweise können wir zu Fuß hin spazieren und nutzen den sonnigen Tag für ein bisschen Sightseeing. Das Amphitheater von Pozzuoli fasste 40.000 Zuschauer, verteilt auf drei Ränge. Zum Betreten der Arena gab es vier Haupteingänge und zwölf kleinere Eingänge. Das Amphitheater verfügt zudem über einen unterirdischen Bereich, der zur Lagerung und Organisation diente.

    Der Eintritt beträgt 4 Euro pro Person, die Öffnungszeiten finden sich im oben genannten Link. Leider durften wir nur in den unterirdischen Bereich und außen rum spazieren, da eine Holzkonstruktion einem Feuer zum Opfer gefallen war. Ich hoffe, dass es möglich sein wird, bald auch die Arena zu besichtigen. Die Größe des Amphitheaters ist trotz allem beeindruckend.


Macellum di Pozzuoli

  • Auf dem Weg vom Amphitheater zum Hafen von Pozzuoli kommen wir am Macellum vorbei.

    Auch wenn diese Ausgrabung den Eindruck eines Tempels vermittelt, so handelt es sich um einen antiken Markt. Der Name kommt von einer Statue von Serapis, die früher dort stand und der Schutzgott der Händler war. Die Säulen des Pavillons standen zu früheren Zeiten auch mal unter Wasser.


Procida und Pozzuoli

Procida und Pozzuoli


Solfatara – der rauchende Vulkan

Sturm, Solfatara und Sfogliatelle ricce


Weihnachten in Pozzuoli

Weihnachtsstimmung in Pozzuoli


Weitere Berichte und Fotos aus Pozzuoli

Regen und Ruhe

Views: 10
Teile diesen Beitrag