Heute steht Wellness auf dem Programm. Es regnet – das perfekte Wetter für die Therme. Gleich in der Nähe von Pozzuoli gibt es die kleine aber feine Terme di Agnano.

Der Außenbereich schreckt zuerst etwas ab, da auf dem Gelände zahlreiche verfallene Gebäude stehen. Aber im Thermengebäude ist alles sauber und ordentlich. In jedem Spind liegen eingeschweißt ein Bademantel, ein Badetuch sowie ein Kaffee-/Teebecher. Was man selbst mitbringen muss, sind Badeschlappen, Badehose /-anzug und eine Badehaube (man kann sie aber auch ausleihen). Nach der Umkleide kommt man am Restaurant vorbei und in das Gebäude mit den heißen Becken zum Teil mit Massagedüsen. Von dort gelangt man in ein großes Außenbecken, welches Nachts wunderbar beleuchtet ist. Es gibt auch eine kleine Sauna, für die man sich vorher anmelden muss.

Es ist mit Sicherheit keine Luxustherme, aber es ist sauber, das Personal freundlich und man kann im heißen Wasser herrlich entspannen.

Teile diesen Beitrag