Life is a beautiful adventure.

Höhlentauchkurs in Frankreich – Tauchen in Noli – Abenteuer in Neapel

Die Reise beginnt

Der Tauchgirls-Bär ist bei der Reise dabei und macht es sich auf meinem Moonchair bequem.
Sep 04

Urlaub! Meine Reise beginnt und führt mich zuerst nach Frankreich. Meinen ersten Stopp auf dem Weg ins Département Lot lege ich nördlich von Lyon ein. In Illiat finde ich einen schönen kostenlosen Wohnmobilparkplatz, nah am Dorfweiher und ruhig. Ich komme mir mit meinem Minicamper zwischen all den Wohnmobilen sehr klein vor, fühle…Weiterlesen

Irrwege

Wo geht es hier zur Tauchbasis? Der Wegweiser verwirrt mich.
Sep 05

Nach einem Kaffee und ein paar Keksen geht die Fahrt weiter in das Département Lot, dem Mekka der Höhlentaucher. Hier möchte ich meine ersten Schritte ins Höhlentauchen wagen und habe mich für einen Intro to Cave Kurs (CCR, also mit Kreislauftauchgerät / Rebreather) bei Börnie (Bernhard Bekker) von TTEC angemeldet. Das Département Lot ist…Weiterlesen

Gouffre de Padirac

Unterirdischer See in der Gouffre de Padirac
Sep 09

Heute Nachmittag dürfen wir etwas verschnaufen und besichtigen eine … richtig! … Höhle! Und zwar die wirklich sehenswerte Gouffre de Padirac! Ich glaube, hier sagen Bilder mehr als Worte. Schon der Eingang zur Höhle ist faszinierend: 461 Stufen führen einen über 100 m in die Tiefe, wo man einem unterirdischen Fluß…Weiterlesen

Intro to Cave

Bestanden! Und es macht so Spaß!
Sep 11

Die nächsten Tage bin ich so mit dem Intro to Cave Kurs beschäftigt, daß ich kaum eigene Fotos habe, sondern mit Dank auf Fotos der anderen Taucher zugreifen darf. Hier geht zu meinem Bericht über den Intro to Cave.

Der Ort am steilen Felsen

Rocamadour, Frankreich
Sep 12

Der Höhlentauchkurs ist zu Ende, der Abreisetag ist da. Wir verabschieden uns von Harald und von einander. Meine Reise geht nun weiter. Ich möchte noch unbedingt den wunderbaren Ort am steilen Felsen, Rocamadour, besichtigen und fahre eine Stunde Richtung Norden. Vom Parkplatz aus spaziere ich zuerst zum Schloss (Remparts du Chateau),…Weiterlesen

Grenzübertritt

Am Campingplatz bei Turin
Sep 13

Nach Rocamadour fahre ich weiter Richtung italienischer Grenze. Der Plan, noch nach Italien rüber zu fahren, scheitert an der langen Fahrzeit und meiner Müdigkeit. Ich finde einen schönen Campingplatz am Lac d’Aiguebelette. Am nächsten Tag geht es ausgeruht nach einem frischen Kaffee weiter. Unter dem Mont Blanc-Massiv fahre ich von…Weiterlesen

Turin

Cattedrale di San Giovanni Battista (Turiner Dom)
Sep 14

Ich beschließe trotz der Hitze, vor meiner Weiterfahrt nach Noli, Turin zu besichtigen. Zu sehr reizt mich das weltberühmte Turiner Grabtuch. Ich fahre direkt in das Zentrum von Turin und finde in einer Tiefgarage einen Parkplatz. Und los geht es mit dem Sightseeing! Als Sightseeing-Abschluß gab es in einer gemütlichen…Weiterlesen

Nemo’s Garden

Tauchen in Noli
Sep 19

Von Turin nach Noli ist es nicht weit und Freunde warten dort bereits auf meine Ankunft, denn wir wollen tauchen! Im Laufe der Woche trudeln die anderen Taucher der Gruppe des Divers-Indoor ein und wir verbringen lustige Tage mit Tauchen und noch lustigere Abende mit herrlichem Essen und viel Spaß.…Weiterlesen

Vom Norden in den Süden

Nebel in der Morgensonne am Campingplatz in Umbrien
Sep 23

Mein nächster Stopp ist nicht weit von Noli entfernt, und zwar in Albenga. Ich möchte dort meine Tauchausrüstung durchspülen, vom Salzwasser befreien und trocknen, bevor ich weiter fahre. Außerdem nutze ich die Zeit, um die Ruhe zu genießen, zu lesen und einfach zu entspannen. Zwischendurch gesellt sich eine Taube zu…Weiterlesen

Die versunkene Stadt

Unterwasserarchäologiepark von Baia, Italien
Sep 24

In der Bucht von Baia liegt eine versunkene Stadt, in der immer noch Ausgrabungen erfolgen. Die Fundstellen liegen in 5 bis 13 m Wassertiefe und können mit Subaia Diving betaucht werden. Meine Freundin will mir diese Besonderheit unbedingt zeigen und so fahren wir, nachdem wir uns am Tag davor angemeldet…Weiterlesen

Die verschüttete Stadt Pompeji

"Cave canem" in Pompeji
Sep 25

Am Tag nach dem Tauchen in der versunkenen Stadt fahre ich nach Pompeji, um mir die weltberühmten Ausgrabungen anzusehen. Schon immer wollte ich dorthin, und endlich ist der Tag gekommen, an dem ich diese Welterbestätte in Kampanien besichtigen kann. Auf der Fahrt dorthin lande ich durch eine falsche Eingabe im…Weiterlesen

Kultur in Neapel

Blick vom Capodimonte auf Neapel
Sep 26

Mit meinen Freunden fahren wir mit dem Zug nach Neapel und treffen dort unseren gestrigen Überraschungsgast, den ich sehr sympathisch finde. Wir frühstücken, schlendern durch die Straßen von Neapel, hinauf zum Museo di Capodimonte, dem Nationalmuseum in Neapel. Wir reservieren noch schnell Karten und bis wir hinein dürfen, vertreiben wir…Weiterlesen

Das Regen-Date (Vesuv & Amalfiküste)

Die Amalfiküste bei Regen und Sturm
Sep 27

Ich habe eine Verabredung. Wir haben eine Tour auf den Vesuv geplant, danach die Amalfiküste entlang und zurück nach Pozzuoli. So der Plan… Nach einem kurzen Stopp beim Hinfahren (so habe ich ein einziges Foto vom Vesuv auf Neapel), parken wir das Auto am Fuße des Vesuv und laufen zu…Weiterlesen

Planänderung

Pozzuoli, Italien
Sep 29

Abenteuer beginnen, wo Pläne enden. Meine Freunde haben mir zu verstehen gegeben, dass ich länger in Pozzuoli bleiben soll, was ich gerne und dankbar annehme. Ich genieße die Zeit mit meinen Freunden, aber auch mit dem wunderbaren Mann, den ich kennengelernt habe. Das Wetter lädt zu Ausflügen ein und ich…Weiterlesen

Tagesausflug nach Ischia

Landkarte von Ischia an einer Hausmauer
Sep 30

Den sonnigen Tag heute nutze ich, um einen Tagesausflug nach Ischia zu unternehmen. Mit dem Zug fahre ich nach Pozzuoli rein, tausche dort das vorab reservierte Fährticket gegen das richtige Ticket und spaziere dann auf die Fähre. Zuerst legen wir in Procida an, wo einige Passagiere aussteigen, kurz darauf geht…Weiterlesen

Noch mehr Ruinen (Paestum)

Paestum, Italien
Okt 01

Es gibt noch so viel zu sehen, aber ich habe nicht mehr viel Zeit. Einen eher trüben Tag nutze ich, um mir die Ruinen von Paestum, einem weiteren UNESCO-Weltkulturerbe anzuschauen. Vor allem die Tempel sind beeindruckend und gut erhalten. Von den übrigen Häusern sind oft nur noch Umrisse erkennbar. Ich…Weiterlesen

Abschied von Italien

Corno gegen den bösen Blick
Okt 05

Die Tage vergehen wie im Flug. Am 4. Oktober heißt es Abschied nehmen. Da die Strecke doch sehr lange ist, lege ich eine Übernachtung in Mantua ein. In der Camper Parking Area Sparafucile kann man günstig stehen, gleich gegenüber ist eine Tankstelle, wo man gutes Frühstück bekommt. Am 5. Oktober…Weiterlesen

Teile diesen Beitrag