Unser erster Stopp unseres Kurztripps ist Venosa, ein kleines beschauliches Städtchen in der Region Basilikata.

Wir schlendern durch die Straßen zu den archäologischen Ausgrabungen, welche wirklich sehenswert und informativ sind. Danach besichtigen wir das Archäologische Museum im Castello. Wir empfehlen, die Besichtigung zuerst mit dem Castello zu beginnen, denn man erfährt dort in einer interaktiven und sehr modernen Ausstellung unglaublich viel, was zum Teil bei den Ausgrabungen zusätzliche Informationen liefert.

Die Ausgrabungen präsentieren eine Therme, ein Amphitheater, Wohnviertel und die unvollendete Kirche (Chiesa Incompiuta). Mosaike und Inschriften sind wahnsinnig gut erhalten. Als einzige Besucher spazieren wir durch die Ruinen und genießen die Ruhe.

Unser nächstes Ziel ist Matera.

 

Route unseres Kurztripps:

Teile diesen Beitrag