Berg ist ein wrackreicher Tauchplatz, wo man allerdings nur tauchen darf, wenn der Schiffsverkehr eingestellt wurde (im Winter). Allgemeine Informationen und Regeln zum Tauchen sind auf Starnberger See (allgemein) zu finden.

Dieser Platz hat einige schöne Wracks zu bieten wie zum Beispiel ein Segelboot in ca. 10 m Tiefe, als auch tiefere Wracks in 27 m und 38 m.

Wracks

Schindelwrack

Das “Schindelwrack” liegt in ca. 38 m Tiefe. Es gibt einen interessanten Artikel über dieses Wrack: Das Schindelwrack (Bayer. Gesellschaft für Unterwasserarchäologie e. V.).

Ein sehr informativer Beitrag zum Schindelwrack findet sich auf der Webseite von Robert Angermayr.

Segelboot

Das bekannteste Wrack an diesem Tauchplatz ist das Segelboot in 9 – 10 m Tiefe (südlich vom Einstieg), welches man nicht übersehen kann und wunderbar für Anfänger geeignet ist. Aber Achtung: der Grund besteht aus Schlamm und Sediment, sodass eine gute Tarierung empfehlenswert ist.

Segelbootwrack im Starnberger See
Segelbootwrack

Tretboot

Das Tretboot ist im 6 – 7 m Bereich auf dem Weg zum/vom Segelboot.

Kajak

Das Kajak liegt in ca. 29 m Tiefe südlich des Schindelwracks.

Weitere Tauchplätze

Videos

Teile diesen Beitrag