Schon seit langer Zeit hatten wir den Plan, einmal zum Flusstauchen in der Traun nach Österreich zu reisen. So haben wir schließlich die Flusstauchbasis Magic-Dive kontaktiert und ein langes Wochenende gebucht.

  

 

Wir wurden von Harald Buchner, dem Besitzer der Tauchbasis, herzlich empfangen. Er zeigte uns die Tauchbasis und unseren Campingplatz. Alles überschaubar, familiär und sehr gemütlich. Es gibt eine Toilette und Dusche, als auch eine sehr gut ausgestattete Küche. Man hat die Möglichkeit, zu grillen, auch Strom steht zur Verfügung. Die Tauchausrüstung kann in einem Trockenraum sicher gelagert oder auch im Freien getrocknet werden. Den Nicht-Campern stehen mehrere wunderschöne Themenzimmer zur Verfügüng.

Nachdem wir uns eingerichtet und unsere Ausrüstung vorbereitet hatten, ging es schon zu einer einstündigen Scubing Tour (nur mit Naßanzug, Schnorchel, Maske und Flossen) und es war GENIAL! Ausserdem auch für Nicht-Taucher geeignet! Das Briefing ist ausführlich und unterhaltsam. Dieses gesamte Abenteuer läuft so entspannt ab, dass ich trotz meiner Höhenangst von einem 4,5 m hohen Felsen gesprungen bin. Es war großartig, durch den Wasserfall zu tauchen und die vielen Forellen und Krebse zu beobachten. Aber seht selbst:

Die nächsten Tage verbrachten wir mit vielen Tauchgängen in der Traun mit neugierigen Hechten, schnellen Forellen, Döbeln, mutigen Krebsen und einem unglaublich faszinierenden Spiel der Sonnenstrahlen unter Wasser. Um Euch Lust darauf zu machen, schaut Euch dieses Video an:

Und hier sind noch ein paar Fotos vom Tauchen in der Traun:

 

 

Language / Sprache: