Am Fuße des Dachsteinmassivs liegt malerisch der Vorderer Gosausee, in dem das Tauchen mit Dive Card erlaubt ist. Der Gosausee liegt 933 m ü.M.

Eine frühzeitige (also wirklich früh!) Anreise ist empfehlenswert, um einen der oberen Parkplätze (Nähe Gasthof) zu ergattern. Die obersten Parkplätze sind Kurzparkzonen, wo man auch mal schnell ent- und beladen darf. Toiletten stehen in der Liftstation oder gegen eine geringe Gebühr im Gasthof zur Verfügung.

Im Gosausee gibt es zwei Tauchplätze:

  • Taucherwiese Klacklboden
  • Bärnkogel

Eine gute Beschreibung der Tauchplätze findet Ihr auf den Seiten der ARGE Tauchen, daher werde ich hier auch nicht viel erzählen. Da beide Tauchplätze vom Parkplatz aus nur durch längere Fußmärsche zu erreichen sind, empfiehlt es sich, eine Sackkarre oder einen Leiterwagen dabei zu haben. Man kann sich bei der dortigen Tauchbasis zwar einen Wagen ausleihen, aber als wir sahen, wie groß, schwer und sperrig das Teil ist, haben wir lieber unsere Sackkarre verwendet (im Video zu sehen).

Wir machten beide Tauchgänge am Tauchplatz Klacklboden, da uns der Platz so gut gefiel und die Sonne am Morgen genau dort reinschien. Es war einfach herrlich! Wir werden aber sicher bald wiederkommen, um auch am Bärnkogel zu tauchen.

Hier nun das Video von unserem Ausflug zum Gosausee:

 

 

 

Language / Sprache: